« Older Entries Subscribe toAktuelles

9 Jun 2016

Kopftuch und kein Ende in Sicht…? Kommentar zu den Schlussanträgen der Generalanwältin des EuGH

Vor einigen Tagen war in vielen Medien zu lesen, dass ein Kopftuchverbot In Privatfirmen jetzt möglich sei oder gar schon geltende Rechtslage. Das ist tatsächlich nicht der Fall. Was die Generalanwältin wirklich geschrieben hat und welche Schwachpunkte ihre Argumentation hat, wird in der Stellungnahme ausführlich unter die Lupe genommen.

9 Apr 2016

Themenjahr „Freier Glaube. Freies Denken. Gleiches Recht“

Die Antidiskriminierungsstelle des Bundes startet das Themenjahr „Freier Glaube. Freies Denken. Gleiches Recht“ mit einer Broschüre und umfangreicher Webseite

www.glaube-denken-recht.de

 

13 Mrz 2016

Ein Jahr nach dem Beschluss des Bundesverfassungsgerichts zum Kopftuchverbot – ein Resümee

Ein Jahr nach dem Beschluss des Bundesverfassungsgerichts zum Kopftuchverbot – ein Resümee

Am 13. März 2015 wurde der Beschluss des Bundesverfassungsgerichts zum so genannten Kopftuchverbot veröffentlicht. Was hat sich seitdem für die Betroffenen verändert?

Der ausführliche Text findet sich hier, eine Kurzfassung findet sich hier hier.

26 Jan 2016

Gastbeitrag im Newsletter des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement (BBE)

Das BBE ist ein Zusammenschluss von Akteuren aus Bürgergesellschaft, Staat und Wirtschaft mit dem Ziel bürgerschaftliches Engagement in allen Gesellschafts- und Politikbereichen nachhaltig zu fördern. Eines der Aktivitäten als Wissens- und Kompetenzplattform ist die Herausgabe eines regelmäßigen Newsletters zu dem Tuba einen Beitrag unter dem Stichwort „Europäisches Engagement gegen Gewalt an Frauen und Mädchen“ verfasst hat.

http://www.b-b-e.de/eunewsletter/bbe-europa-nachrichten-newsletter-fuer-engagement-und-partizipation-nr-1-vom-2212016/#23943

17 Dez 2015

Nach der Aufhebung des Kopftuchverbots

unter dem eher unpassenden Titel: „Kopftuchverbot aufgehoben: Streit geht weiter“, hat WDR 5 einen Beitrag gesendet, an dem auch das AmF (O-Ton-Lieferantin: Gabriele Boos-Niazy) beteiligt war. Unpassend ist der Titel deshalb, weil der Beitrag deutlich zeigt, dass es keinen Streit an den Schulen gibt, sondern allenfalls die üblichen Kopftuchgegner wie Buschkowsky und Kelek auf Streit hoffen und die Vorsitzende der Schulleitungsvereinigung NRW, Margret Rössler, die keinerlei Erfahrung mit Kopftuch tragenden Lehrerinnen hat, Probleme befürchtet.
Wie überzogen diese Debatte ist, wurde durch unseren Beitrag mehr als deutlich.
Anhören hier