Springe zum Inhalt

Fachtag „Flucht-Migration-Heimat(en)“ am 1.-2- Oktober 2019

Am 1.-2- Oktober 2019 fand der Fachtag „Flucht-Migration-Heimat(en)“ in Berlin statt, ausgerichtet von Inssan e.V. und dem Center for Intersectional Justice. Unser Vorstandsmitglied Maryam Kamil Abdulsalam nahm an dem Fachgespräch unter dem Titel „Verbote, Freiheit und Gleichheiten“ gemeinsam mit Dr. Nahed Samour und Zeynep Cetin teil und sprach über die gesetzlichen Verbote von religiösen und weltanschaulichen Kleidungsstücken im allgemeinen und dem Kopftuch im Besonderen. Im Austausch mit den Teilnehmenden stellte sich vor allem das Gefühl der Ungleichbehandlung gegenüber anderen Religionsgruppen, die betroffene Intersektionalität und das Unverständnis über das sog. Berliner Neutralitätsgesetz hervor.
Im weiteren Programm sprach Dr. Ferid Hafez über die Salonfähigkeit des antimuslimischen Rassismus und stellte dabei in den Vordergrund, dass die Diskussion über antimuslimischen Rassismus im Grunde eine Diskussion über die Dominanzgesellschaft und ihre Probleme und Herausforderungen ist. Er forderte, dass Minderheiten sich weniger durch die Brille der Dominanzgesellschaft sehen sollten, sondern vielmehr an der Selbstwertschätzung arbeiten und selbstbewusst einen gleichberechtigten Machtanspruch in der Gesellschaft stellen sollten.

Weitere Bilder Videos und Infos findet ihr auf Facebook.