Springe zum Inhalt

Ein Netzwerk zur Stärkung der Demokratie entsteht

Die Stiftung Mitarbeit und das Netzwerk Bürgerbeteiligung initiierten am 22. und 23. November 2019 in Bonn ein Treffen von Vertreter*innen aus 40 verschiedenen Demokratie-Initiativen aus ganz Deutschland. Ein dynamischer Methodenmix ermöglichte den Teilnehmer*innen am ersten Tag einen guten Einblick in die Vielfalt der in diesem Feld tätigen Initiativen und Vereinen und ließ gleichzeitig ausreichend Zeit, vielversprechende Kontakte zu knüpfen. Der zweite Tag war von der konkreten Frage geprägt: Braucht es ein spezielles "Netzwerk Demokratie stärken" und falls ja, wie sollte es organisiert sein, welche Mitglieder sollte es haben, welche Themen sollte es bearbeiten? Von allen Teilnehmer*innen wurde die weitere Vernetzung in Form eines Netzwerks zur Erleichterung der eigenen Arbeit für notwendig gehalten. Die ausgesprochen offene und angenehme Atmosphäre sowie die ausgefallene Örtlichkeit innerhalb des Hauses der Geschichte (in der Lounge, die gleichzeitig die Bibliothek ist) haben sicherlich zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen.